Quinta Essentia – Caboclo

Die vorliegende Produktion von Quinta Essentia widmet sich allein der brasilianischen Musik.

Als Caboclos werden Mischlinge aus Indios und Europäern bezeichnet. In den mündlichen Überlieferungen der brasilianischen Tradition bezeichnet der Begriff auch einfache Leute aus dem Hinterland.

Die brasilianische Kultur ist voller Legenden, und eine davon, Caboclo d’agua, gab unserem Album seinen Namen. Wir beziehen uns also auf die verzauberte Symbolik der Legende und verbinden diesen Charakter mit der Metaphorik und den Bildern, die mit der Blockflöte verbunden werden.

Caboclo repräsentiert für uns die Mischung der Völker, eine Verbindung von Realität und Fantasiewelt durch die Legende, aber auch die Vermischung indigener, europäischer und afrikanischer Elemente der Musik, welche sich im Repertoire dieses Albums kreativ wiederspiegeln. Und es geht darüber hinaus: für uns verbindet sich damit auch die Darstellung der brasilianischen Musik auf traditionellen europäischen Musikinstrumenten und die Einfachheit und künstlerische Tradition des Volkes aus dem brasilianischen Hinterland.


So Jin Kim – KKO Mannheim

Die koreanisch-amerikanische Violinistin So Jin Kim wird von Kritik und Publikum für ihre „kraftvolle Interpretation und tadellosen Klang“ (Cuxhavener Nachrichten) und für „ihre klangliche Poesie“ (The Strad Korea) gelobt. Seit ihrem erfolgreichen Debut mit dem Julliard Orchester in der Alice Tully Hall im Jahr 2006 ist So Jin Kim in Nordamerika, Europa unad Asien mit Orchestern wie dem Tschechischen Radio-Symphonieorchester, dem Staatlichen Sinfonieorchester St. Petersburg, I Musici de Montreal, dem Seoul Kammerensemble und dem Budapester Sinfonieorchester aufgetreten.

So Jin Kim ist seit 2016 Mitbegründerin und künstlerische Leiterin des Yeosu International Music Festival & Ensemble in Süd-Korea. Die erfahrene Orchestermusikerin wurde bereits im Alter von 24 Jahren Konzertmeisterin des Luzerner Sinfonieorchesters und war bis 2013 in dieser Position tätig. So Jin Kim studierte bei Cho-Liang Lin und Naoko Tanaka an der Julliard School, wo sie ihren Bachelor und Masters Degree absolvierte. Sie studierte des weiteren in der Solo-Klasse von Krzysztof Węgrzyn an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. 2016 erhielt sie den Doctor of Musical Arts von der Rice University in Houston, Texas. So Jin Kim ist derzeit stellvertretende Konzertmeisterin des Münchener Rundfunkorchesters und ist Mitglied der Fakultät der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.

Mozart hat meine Liebe zur Musik schon sehr früh entfacht. Seine Musik ist für mich seitdem eine Quelle der Inspiration, der inneren Ruhe und der Motivation. Ich hoffe, dass diese Aufnahme zumindest einen kleinen Teil meiner Liebe und Wertschätzung für seine Musik einfängt. So Jin Kim


Label of the Year

Unser Klassiklabel ARS Produktion ist mit dem Internationalen Musikpreis "ICMA" ausgezeichnet worden.

For over 30 years, the German classical label ARS Produktion has been a successful platform for young artists as well as for widely recognized musicians. Many releases feature niche programs revealing hidden treasures. Artists, critics and listeners have pointed out the excellent recorded sound created by Manfred Schumacher, with most of the productions being released as high quality hybrid SACDs.


OPUS KLASSIK 2019

Unsere SACD-Produktion
REINFELD / NUSS – DEBUT
ist mit dem Deutschen Musikpreis "OPUS KLASSIK 2019" ausgezeichnet worden.

→ Video Statement